23. Oktober 2014

Beerdigungsversicherung im Check: Die Sterbegeldversicherung von Asstel (Direktversicherer der Gothaer)

Bereits heute sind 30% der Bundesbürger über 65 Jahre alt - doch nur 5% verfügen über eine Sterbegeldversicherung. Die Folge: Ohne eine Sterbegeldversicherung sind viele Hinterbliebene dazu gezwungen, für die Beerdigungskosten und Bestattungskosten einen Kredit aufzunehmen.

Gerade auch für junge Menschen lohnt der Abschluss einer Sterbegeldversicherung, denn die Beiträge sind sehr gering und belasten das Haushaltseinkommen kaum. Die Asstel-Sterbegeldversicherung überzeugt durch vier einfache Argumente: Sie ist einfach in der Vertragsgestaltung, fair in den Vertragsbedingungen, günstig in den Tarifen und flexibel in der Gestaltung der Versicherungssumme.

Auch bei der Höhe der Versicherungssumme haben Sie die freie Wahl: Die Versicherungssumme Ihrer Asstel Sterbegeldversicherung kann bis zu maximal 15.000 € betragen. Bereits nach einer Vorlaufzeit von drei Jahren erhalten Sie das volle Sterbegeld, bei Unfalltod zahlt Ihre Sterbegeldversicherung direkt.


Sie können Ihre Sterbegeldversicherung direkt online abschließen. Natürlich stehen Ihnen bei Fragen auch Experten direkt per Telefon mit Rat und Tat zur Seite. Eine persönliche Beratung erhalten Sie unter 0221/96777651 (Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 8-16 Uhr), die Versicherungs-Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Vorteile bei der Asstel Sterbegeldversicherung:

  • Direkter Online-Abschluss ohne Gesundheitsprüfung
  • Frei wählbare Versicherungssumme bis max. 15.000 €
  • Auszahlung der vollen Versicherungssumme nach drei Jahren
  • Direkte Auszahlung der Asstel-Sterbegeldversicherung bei Unfalltod
Knapp 200 Jahre Versicherungstradition verbunden mit den heutigen Anforderungen der modernen Gesellschaft - dafür steht Asstel, der Direktversicherer der Gothaer. Asstel ist ein verlässlicher Partner für die optimale Absicherung in der Bestattungsvorsorge.

16. Oktober 2014

Discount-Bestattungen: Welche Probleme lauern und wie Sie sich vor versteckten Kosten schützen können

Jeden Tag müssen Menschen von einem geliebten Angehörigen oder einem engen Freund Abschied nehmen. Leider ist der Tod bzw. die eigene Beerdigung ein Thema, welches gerade in Deutschland tabuisiert wird. Und genau diesen Umstand nutzen unseriöse Bestatter, um ihre Angebote auf den Markt zu platzieren. Sie locken die Kundschaft mit Discountpreisen und niedrigen Komplettpreisversprechen.

Leider glauben Angehörige viel zu oft, dass solche Pauschalangebote für Beerdigungen tatsächlich für ein paar hundert Euro möglich seien. Allerdings ist bei solchen Angeboten besondere Vorsicht geboten. Denn die Kosten für eine würdige Erd- oder Feuerbestattung betragen in der Regel zwischen 2500 bis 4000 Euro. Dazu kommen noch Kosten für einen Grabplatz, Grabstein und die Grabpflege.

Schwierige Entscheidungen in emotionalen Ausnahmesituationen

Gerade bei Angeboten von Discount-Bestattern sind Kremations- und Friedhofsgebühren, Grabsteine, Blumenschmuck sowie die Grabpflege noch nicht enthalten. So kann es zum Beispiel bei bundesweit tätigen Discount-Bestattern vorkommen, dass die Verstorbenen nicht in der Region kremiert werden, wo sie herkommen, sondern dort wo es günstig ist. Hier drohen also weitere versteckte Kosten oder andere Probleme, mit denen Angehörige in dieser emotionalen Ausnahmesituation oft nicht rechnen und sich beschäftigen können.

Schützen Sie sich also vor solchen schwarzen Schafen in der Bestattungsbranche und sichern eine würdige Beisetzung mit einer Sterbegeldversicherung ab. Nur so können Sie sicher sein, dass die Trauerfeier ihren Vorstellungen entspricht und die Angehörigen nicht am falschen Ende spart. Mit einer Beerdigungsversicherung aus unserem Tarifvergleich schützen Sie ihre Familie vor zu hohen Bestattungskosten und vor der Gefahr, auf ein Discount-Bestattungsunternehmen hereinzufallen.

11. Oktober 2014

AKTION: 500.000 € Jahreslos der "Aktion Mensch" als Dankeschön zu jeder Monuta-Sterbegeldversicherung geschenkt

Sie sind auf der Suche nach einer günstigen Sterbegeldversicherung mit den besten Konditionen? Dann sollten Sie die Angebote von Monuta zurückgreifen, denn dort bekommen Sie die beste Beerdigungsversicherung mit frei wählbaren Leistungspaketen. Von der klassischen Sterbegeldversicherung bis hin zum Rundum-Paket einer Bestattungsvorsorge.

Als besonderen Bonus erhält jeder Kunde, der bis zum 31.12.2014 seine persönliche Sterbegeldversicherung bei Monuta abschließt, als Dankeschön ein 500.000 Euro Jahreslos der Aktion Mensch mit der wöchentlichen Chance auf 3.000 € Haushaltsgeld pro Monat extra - 20 Jahre lang.

Warum eine Sterbgeldversicherung von Monuta wählen?

Monuta Sterbegeldversicherung und Trauerfall-Vorsorge schützt Angehörige vor hohen Kosten und sichert eine würdevolle Bestattung. Bereits über 1 Million Versicherte in Europa vertrauen dem 1923 gegründeten Trauerfall-Vorsorge Spezialist Monuta.



Folgende Absicherungen sind bei der Monuta wählbar:
  • Sterbegeldversicherung mit frei wählbarer Versicherungshöhe und steuerfreier Auszahlung
  • Sterbegeldversicherung in Form einer Bestattungsvorsorge
Die Bestattungsvorsorge beinhaltet drei optionale Leistungspakete, mit denen Sie frühzeitig sämtliche Rahmenbedingungen Ihrer Bestattung festlegen können. Die Leistungen werden in Kooperation mit der Deutschen Bestattungsfürsorge (DBF) angeboten.

Neben steuerfreier und schneller Auszahlung im Versicherungsfall bietet die Monuta Sterbegeldversicherung lebenslangen Versicherungsschutz mit garantierter Versicherungsleistung. Und das immer ohne Gesundheitsprüfung und mit sofortigem Schutz (ohne Wartezeit) bei Unfall.

2. Oktober 2014

Gut vorgesorgt: Nach diesen Kriterien sollten Sie eine Sterbegeldversicherung auswählen

Der Begriff des Sterbegelds ist heute nicht mehr so bekannt wie noch vor einigen Jahren. Denn bis 2003 zahlten die gesetzlichen Krankenkassen noch ein Sterbegeld. Private Versicherer wie Monuta, GE·BE·IN oder HDH versuchen diese Lücke mit der Sterbegeldversicherung zu schließen. Solche auch „Beerdigungsversicherung“ genannten Policen, dienen in erster Linie zur Absicherung der Bestattungskosten und möglicher Bestattungswünsche

Die Sterbegeldversicherung ist eine Form der Kapitallebensversicherung, jedoch mit einer geringen Summe – üblicherweise zwischen 3.000 und 10.000 Euro. Generell gilt: Je älter man beim Abschluss der Sterbegeldversicherung ist, desto höher ist auch der Tarif - denn das Sterberisiko ist höher. Entweder laufen die Versicherungen bis zu einem bestimmten Alter oder über eine feste Laufzeit wie 25 Jahre. Danach läuft die Versicherung beitragsfrei weiter und wird im Falle des Todes an den Bezugsberechtigten ausgezahlt.

Übrigens: Anders als ein Sparkonto ist die Sterbegeldversicherung im Falle einer Privatinsolvenz bis zu einem Betrag von 3.500 Euro vor Pfändung durch das Sozialamt gesichert.

Diesen Kriterien muss eine gute Sterbegeldversicherung entsprechen: 

  • Sterbegeld wahlweise von 1.000 bis 12.500 Euro
  • Beitritt von 15 bis 80 Jahren
  • Aufnahme ohne Gesundheitsprüfung
  • Keine Wartezeiten, oder Wartezeit mit Staffelung der Leistung
  • Doppeltes Sterbegeld bei Tod durch Unfall
  • Beitragsbefreiung ab Pflegestufe III
  • Assistance-Leistungen im Trauerfall
  • Relativ günstige Monatsprämien
Der Vorteil einer Beerdigungsversicherung  ist außerdem, dass die Versicherung bereits nach einem Beitragsjahr die volle Summe auszahlt – es gibt aber auch Versicherer, die Sterbegeldversicherungen ohne Wartezeit anbieten (z.B. GE·BE·IN).

Fazit: Man kann zwar nicht beeinflussen, wann der irdische Weg für jeden einzelnen endet – aber man kann Vorsorge für sich und seine Familie treffen. Und genau deshalb ist eine Sterbegeldversicherung gerade für ältere und kranke Menschen wichtig, um die Familienangehörigen vor hohen Kosten und anderen Belastungen zu schützen.

Informieren Sie sich hier auf beerdigungsversicherung.de über die Vorteile der Sterbegeldversicherung und vergleichen alle Anbieter in unserem Tarifrechner: Denn hier finden Sie garantiert die beste Sterbegeldversicherung.