17. September 2014

Sterbegeldversicherung: Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Vom Prinzip her ist eine Sterbegeldversicherung eine Art der Kapitallebensversicherung, die jedoch explizit zur Absicherung aller anfallenden Bestattungskosten im Sterbefall dient. Dafür ist sie speziell auf den Bedarfsfall des Versicherungsnehmers ausgerichtet - und deshalb sollte man die Höhe der Versicherungsumme sorgfältig abwägen.

Bei manchen Versicherungen erfolgt die Auszahlung der Versicherungssumme automatisch zu einem bestimmten Lebensalter (z.B. ab 85 Jahren). Bei anderen Modellen läuft die Versicherung bis zum Lebensende, d.h. die Versicherungssumme wird erst nach dem Todesfall an die Hinterbleibenen fällig. Die Summe der Versicherungsleistung steht danach zur freien Verfügung. Dies gilt sowohl für die Hinterbliebenen als auch den Versicherungsnehmer, sofern die Auszahlung ab einem bestimmten Lebensalter erfolgt.

Die Höhe der Versicherungssumme sollte davon abhängig gemacht werden, für welche Leistungen die Sterbeversicherung nach Auszahlung verwendet werden soll. Bei den Bestattungskosten muss in Deutschland durschnittlich, je nach Ausführung der Beerdigung, mit ca. 5.000 bis 7.000 Euro gerechnet werden. Dient der Versicherungsvertrag ausschließlich der Bestattungsvorsorge, reicht demnach eine Versicherungssumme von mindestens 5.000 Euro, besser jedoch 10.000 Euro aus.

Soll über die reine Bestattungsvorsorge hinaus eine Todesfallabsicherung der Hinterbliebenen (als eine Art Kapitallebensversicherung) stattfinden, kann die Versicherungssumme auch durchaus zwischen 20.000 und 25.000 Euro gewählt werden. Jeder Versicherungsnehmer sollte daher abwägen, wofür genau die Vorsorgeversicherung verwendet werden soll und dann eine entsprechend angemessene Versicherungssumme wählen.

Einen Überblick über die verschiedenen Tarife und monatlichen Gebühren je nach Höhe der gewünschten Versicherungsumme finden Sie in unserem Vergleichsrechner - oder Sie lassen sich ein individuelles Angebot erstellen. Informieren Sie sich jetzt und vergleichen die besten Sterbegeldversicherungen.